fbpx

Probetraining | Kinder und Jugend

SELBSTVERTEIDIGUNG UND KAMPFKUNST PAR EXCELLENCE

Verrückte Weihnachts- AKTION!

UNVERBINDLICHES und KOSTENLOSES Probetraining
+ GRATIS TRAINING für das restliche Jahr 2023
bei anschließender Anmeldung!

Noch 9 Plätze.

Trainingszeiten Kindertraining

Das Training ist frühestens ab 6 Jahren möglich.

Dienstags:

16:30 – 17:15 Uhr 
Tigers 1 (6 bis 9 Jahre)

17:30 – 18:30 Uhr
Dragons 1 (9 bis 13 Jahre)

Freitags:

15:45 – 16:30 Uhr
Tigers 2 (6 bis 9 Jahre)

17 – 18 Uhr
Dragons 2 (9 bis 13 Jahre)

Anmeldung zum kostenlosen Probetraining - Kinder & Jugendliche

Seite 1 von 2

Angaben zum Erziehungsberechtigten

Angaben - Kind(er) & Jugendliche(r)

Aktuell ist das Kindertraining ab frühestens 6 Jahren.

Beispiel: Es ist mir wichtig das mein Kind lernt, Gefahrensituationen richtig einzuschätzen und sich, nur wenn nötig, auch wehren zu können. Darüber hinaus soll es Durchhaltevermögen und Tugenden lernen und sich möglichst vielfältig bewegen lernen, für einen gesunden Körper, überdurchschnittliche Koordination und einen lebendigen Geist.

Kinder Kung Fu Regensburg - Martial Arts Systematics
Kinder Karate Regensburg - Martial Arts Regensburg
Kinder Selbstverteidigung - Regensburg - Stock - Schwertkampf - Fechten
Kinder Selbstverteidigung - Regensburg - Jungen und Buben
Selbstverteidigung für Kinder - Regensburg - Mädchen
Kinder-Kung-Fu-Regensburg-Stabkampf

Fragen & Antworten zum Probetraining

Es gibt 2 übergeordnete Gruppen:

Tigers: 6 bis ca. 9 Jahre.
Dragons: 10 bis ca. 14 Jahre.

Innerhalb dieser individuell betreuten Gruppen ist zudem nochmal je nach Wissensstand und Graduierung aufgeteilt. Manche Teile des Trainings werden miteinander gemacht, manche in Aufteilung.

Bei den Tigers spielt das Thema „Selbstbehauptung bei Erwachsenen“ und generelle „Bewegungsschulung“ die größte Rolle. Bei den Dragons immer mehr die „Selbstverteidigung gegen Gleichaltrige“ als  auch die „Kampfkunst„.

Aufgrund der hohen Anfrage ist nur ein Probetraining möglich, denn unsere Plätze sind begrenzt.

Das Training dauert 45 – 60 Minuten, je nachdem ob es eine Tigers (6 – 9) oder Dragons-Gruppe (10 – 13) ist.
Sie bekommen von uns vor dem Training schriftliche Informationen ausgehändigt. Sollten weitere Fragen offen sein, sind wir nach dem Training gerne in Ruhe für Sie da. Vor und während dem Training ist unseren Mitgliedern gewidmet.

Im Training selbst wird in kleine Gruppen je nach Wissenstand aufgeteilt, in denen sich je ein separater Trainer kümmert. Wir beginnen mit einer kleinen Meditation um den Kopf zu beruhigen, starten spielerisch zum Aufwärmen und Eisbrechen, gefolgt von einem Mobilitäts- und dem jeweiligen Selbstbehauptungs-, Selbstverteidigungs-, oder Kampfkunstprogramm unter professioneller Anleitung.

Wir bitten Sie auch, spätestens 1 Tag nach dem Probetraining eine Entscheidung zu fällen, da wir ansonsten den Platz anderweitig vergeben werden.

Ein Zuschauen der Eltern beim regulären Training ist aus folgenden Gründen nicht vorteilhaft:

  1. Wir müssen uns vor der Aufnahme in unsere Akademie sicher sein, dass die Kinder alleine bei uns klarkommen und sich auch ohne Begleitung entsprechend verhalten. Ist das nicht gegeben, ist ein Training bei uns leider nicht möglich. Es ist für uns ein wichtiger Teil in der Entscheidung der Aufnahme.
  2. Wir haben die Kinder gefragt die bei uns bereits trainieren und die Mehrzahl hat entschieden, dass sie nicht ständig von fremden Eltern (z.B. von Neulingen) beim Training beobachtet werden möchten.
  3. Wollen wir nicht, dass unsere Trainer ein „Training für Eltern“ gestalten. Dieser Reiz ist leider ab dem Zeitpunkt so gegeben. Das Training soll von Anfang an unverfälscht für die Kinder sein, so, wie es auch später ist. Denn letztlich muss es den Kindern Freude machen und kein Vorzeigetraining für Eltern sein. Zu Prüfungen sind auch Eltern eingeladen.
  4. Hatten wir schon sogenannte „Späher“ bei uns, die sich den Programmaufbau abschauen und wo anders umsetzen wollen.

Bei Prüfungen dürfen Angehörige jedoch zuschauen.

Zu Beginn:

Wenn möglich bitten wir für den Beginn um eine lange dunkle Sporthose und ein schwarzes T-Shirt. Trainiert wird auf unseren Matten in Socken, bitte keine Schuhe. Alles andere stellen wir anfangs. Fußball-Shirts oder kurze/lange Hosen in knalligen Farben sind im Kampfkunsttraining unpassend.

Im Laufe der Zeit:

Es gibt spezielle MAS- T-Shirts. Diese finden Sie in unserem Print on Demand Shop hier: https://kampfkunst-begeistert.de/shirts-pullover-trinkflaschen-sporttaschen-accessoires/

Nach der ersten bestandenen Prüfung dürfen sich die Kinder einen Gürtel umbinden. Ab dem weißen Gürtel sind dann auch eigene sogenannte Schlagpratzen  und Faustschützer nötig. Empfehlungen finden Sie hier:
https://kampfkunst-begeistert.de/equipment/

Der Einstieg ist bei uns immer möglich, wenn min. 5 Plätze frei werden. Dadurch starten die Kinder nicht alleine, sondern immer in einer kleinen Gruppe.

Mit dem Ausfüllen des obenstehenden Formulars geht alles seinen schnellsten und geordneten Weg.

Wir haben generell wenig Fluktuation bei Kindern und unsere Plätze sind begehrt. Für gewöhnlich existiert bei uns eine Warteliste. Die Wartezeit kann sehr kurz sein, oder auch mal ein paar Wochen dauern. Das hängt u.a. an vielen äußeren Faktoren, zu denen wir nur bedingt Einfluss haben.

Unsere Warteliste ist aber zuverlässig und wir melden uns von selbst nach Ihrer Anfrage, sobald ein Platz frei ist. Von Zwischenanfragen bitten wir abzusehen.

Sollte sich nach der Anfrage von Ihnen Ihrerseits etwas geändert haben und Sie möchten nicht mehr auf der Warteliste stehen, so teilen Sie uns dies bitte fairerweise umgehend mit, damit wir Sie von der Warteliste entfernen und andere nachrücken können. Dadurch vermeiden Sie viel Verwaltungs- und Planungsaufwand für uns und andere Eltern.

Wir wollen vor allem auch selbst Spaß am Training haben und wollen keine Massenabfertigung betreiben und jedem Kind genug Aufmerksamkeit geben, im Sinne der Kinder und damit auch unser Herzblut für die Sache erhalten bleibt. Wir hoffen Sie haben dafür Verständnis.

Ja. Das Kinderprogramm ist in 8 Ränge eingeteilt. Wann Ihr Kind Prüfung macht, entscheidet es mitunter auch selbst. Nämlich dadurch, wie fleißig und motiviert es ist und ob es auch zu Hause übt.

Ca. ein- bis zweimal im Jahr findet eine Gürtelprüfung statt.

Jedoch möchten wir zu bedenken geben, dass es nicht vorteilhaft ist, wenn sich ein Kind über die Gürtelfarbe definiert und motiviert.

Viel wichtiger sind uns der Sinn für gemeinschaftliches Training und gegenseitige Hilfe. Hier stehen Prüfungen immer hinten an. Eine Prüfung sollte also nicht als eine „Wertung“ wahrgenommen werden und lediglich ein nicht bedeutender Zusatz sein.

Im Training werden auch sehr viele Dinge behandelt, die nicht in irgendeinem Programmkonstrukt aufgelistet sind und einiges an Zeit brauchen. Wie z.B. freundschaftliche Konfliktlösungen der Kinder untereinander bei Streitthemen im Training. Dafür nehmen wir uns viel Zeit in der ganzen Gruppe, was von außen oft nicht gesehen wird.

Möchte ihr Kind nach dem Probetraining Mitglied werden, gelten aktuell die folgenden Preise:

Die aktuellen Preise finden Sie hier.

Was unsere Mitglieder sagen

AUSGEZEICHNET
58 Bewertungen auf
Bella Stangl
Bella Stangl
17. Dezember, 2022.
Meine Tochter geht schon das 6.Jahr zum Kanpfsport bei "Martial Arts" und geht inzwischen sogar 2x die Woche zum Training. Einfach TOP! Kampfkunst steigert das Selbstbewusstsein und die Selbstsicherheit um Alltag. Danke, lieber Thomas & Team! #BesteKampfsportschule #MartialArts #ThomasLuber #KampfkunstBegeistert
Mahesh Nag (mahi)
Mahesh Nag (mahi)
16. Dezember, 2022.
Vielleicht die beste Kampfkunst Schule in Regensburg und Umgebung. Sehr kompetente und leidenschaftliche Lehrern. Die Art und Weise, wie sie mit den Kindern umgehen, ist fantastisch! 🙂
Laren Silken
Laren Silken
15. Dezember, 2022.
Eine freundliche und respektvolle Atmosphäre, in der man hier trainiert. 🙂 Danke euch für eure Arbeit!
Stefan Baumer
Stefan Baumer
15. Dezember, 2022.
Unsere Tochter ist seit gut zwei Jahren bei Martial Arts im Kampfsport dabei, und so begeistert, dass sie jetzt sogar zweimal in der Woche geht. Vor drei Wochen waren wir als Eltern bei einer Gürtelprüfung mit dabei! Wir waren begeistert, wie dieses super Team den Kindern in dieser Zeit so viel Möglichkeiten in der Selbstverteidigung beigebracht haben. Für uns ist Martial Arts eine klare Empfehlung. Eltern von Toni, 13 Jahre
Christian O.
Christian O.
13. Dezember, 2022.
Angefangen hat es, dass ich trotz gesetzteren Alters etwas Richtung Selbstverteidigung machen wollte. Etwas, das man im Fall der Fälle (der hoffentlich nicht eintritt) auch anwenden kann. Ein Training, das nicht nur körperliche Fähigkeiten vermittelt, sondern auch die richtige geistige Einstellung dazu (man will ja gar nicht erst als mögliches Opfer erscheinen). Hier bei Martial Arts Regensburg bin ich fündig geworden: das Training ist gut, abwechslungsreich und praxisorientiert, jeder kann auf seinem Level mitmachen. Was ich genial finde: alles baut aufeinander auf und greift ineinander. Es gibt hier kein stures lernen von verschiedenen Technikabfolgen oder "Tricks" (wie werfe ich nochmals den 160kg Angreifer mit einem Schulterwurf...?), sondern es ist alles eingebettet in ein sinnvolles Gesamtkonzept. Und irgendwann fängt man plötzlich an, intuitiv richtig zu reagieren. Spitze ist auch die Gemeinschaft und der Zusammenhalt untereinander. Während ich es kenne, dass Neulinge erst einmal "alleine in einer Ecke stehen", wird man hier sofort aktiv integriert. Es gibt auch keine "Schranken" zwischen alt und jung, Männer und Frauen. Jeder trainiert und unterhält sich mit jedem. Nicht nur die Trainer helfen und motivieren einen immer (Danke für Eure Geduld!), auch die Schüler helfen sich jederzeit untereinander und lernen somit auch voneinander. Was soll ich sagen: nachdem ich ein paar Wochen Mitglied war, wollte mein Sohn den Kampfsport für Kinder besuchen. Nach ein paar weiteren Wochen auch meine Tochter. Jetzt fehlt nur noch meine Frau (wir arbeiten daran...). Kurzfazit: sehr zu empfehlen!
Tom
Tom
13. Dezember, 2022.
Tolle Kampfsportschule !! Kann man nur weiter empfehlen !! 👍👍
Chrissi S.
Chrissi S.
13. Dezember, 2022.
Einfach eine großartige Kampfkunstschule! Die Trainer sind unglaublich motiviert und verfolgen ein modernes didaktischen Konzept. Jede*r Martial-Arts Interessierte ist in der Lage am Training teilzunehmen egal wie die Vorkenntnisse oder körperlichen Voraussetzungen sind. Besonders wichtig und gut ist der Zusammenhalt zwischen den Schülern und das über die Fähigkeitsstufen hinweg. Hier trainiert jede*r mit jedem und man hilft sich untereinander! Ich selbst bin seit fast 10 Jahren begeistertes Mitglied und kann jedem, der an Selbstverteidigung, Kampfkunst und einer guten Trainingsatmosphäre interessiert ist eine Teilnahme am Probetraining empfehlen! 😉
Günter Schrader
Günter Schrader
13. Dezember, 2022.
Ich finde Kampfkunst für Kinder sehr empfehlenswert, einen Selbstverteidigungskurs sollte man in der heutigen Zeit schon mal besucht haben. Martial Arts, und das waffenlos, ist auch der Favorit von meinem Sohn, schon viele Jahre. Macht so weiter lieber Thomas, und liebe Grüße an das ganze Trainerteam von Martial Arts !
Cookie Consent mit Real Cookie Banner